Panorama Prozeßoptimierung & Umbauten

Prozessoptimierung & Modernisierung durch Umbau

 

Austausch und Ersatz vorhandener Förderanlagen mit äquivalenten Produkten von AUMUND zur Modernisierung und Prozessoptimierung können eine technologische und wirtschaftliche Alternative zur Neuanlage sein. Je nach vorgefundener Situation können Förderanlagen ähnlicher Bauart ausgetauscht werden. In anderen Fällen ist eine Modernisierung entsprechend dem aktuellen Stand der Technik eine  bevorzugte Lösung.

Zur Prozessoptimierung können aber auch andere Förderprinzipien zur Anwendung kommen. Hierbei ist eine genaue Analyse des Ist-Zustandes und des gewünschten künftigen Zustandes erforderlich. AUMUND verfügt über langjährige und internationale Erfahrung zur Optimierung des Betriebes und erarbeitet hier eine passgenaue Lösung für den jeweiligen Produktionsabschnitt.

Bei der Erarbeitung des am besten geeigneten Umbaukonzepts wird versucht, so viel wie möglich der vorhandenen Ausrüstung zu bewahren und die optimale Wirtschaftlichkeit zu erreichen.

Typische Beispiele für Umbauten in der metallurgischen Industrie

  • Austausch von verschleißintensiven Schwingförderern beim Heiß-Sintertransport durch speziell verschleißgeschützte AUMUND- Sinterförderer
  • Einsatz von Kurzzellen- oder Plattenbändern im Austausch von Gurtförderern aufgrund zu hoher Materialtemperaturen
  • Wechsel von Wellkantenförderern zu AUMUND-Gurt- oder Ketten-Becherwerken
  • Austausch vorhandener Schwingrinne durch AUMUND-Flachplattenband zur Reduzierung des Lärmpegels
  • Einbau von AUMUND-Siloaustragssystemen Typ CENTREX® bei der Lagerung schwer fließender Materialien

Im Rahmen des Umbaus ermöglicht AUMUND Group Field Service Dienstleistungen im Bereich von Industriemontagen für alle in der AUMUND Gruppe verbundenen Unternehmen wie AUMUND Fördertechnik GmbH, SCHADE Lagertechnik GmbH und SAMSON Materials Handling Ltd. Hierüber hinaus bietet AUMUND Group Field Service seine Leistungen ebenfalls Fremdunternehmen an.


 

 YouTube